+49 176 34 08 58 62 Info@chevalmed.de
 

Mein Name ist Isabell Landgraf-Kast und ich freue mich, Ihnen meine Arbeit mit den Pferden und die dahinter stehende Motivation näher bringen zu können.

Seit meiner frühen Kindheit bin ich in Reitställen unterwegs gewesen. Mit knapp drei Jahren begann ich zu voltigieren, mit 5 Jahren hatte ich dann meine erste Longenstunde und seitdem gab es für mich keinen Tag mehr ohne Pferde. Schon damals habe ich das Wissen und die Erfahrung meiner Mutter mit großem Interesse aufgenommen und festgestellt, dass Probleme zwischen Pferd und Reiter nicht unbedingt auf mangelnde Arbeitsbereitschaft oder auch Widersetzlichkeiten der Tiere zurückzuführen sind.

Im Laufe der Jahre wuchs meine Erfahrung, unter anderem durch diverse Praktika und Jobs in Veterinärkliniken und Zucht-/Ausbildungsställen bis zum Grand Prix Niveau. 2013 absolvierte ich an der Schule für tiernahe Therapie die Ausbildung zu Osteopathin und Physiotherapeutin für Pferde und schloss diese erfolgreich ab. Seit 2014 arbeite ich selbstständig unter dieser Berufsbezeichnung und Berufung. Um umfassend arbeiten zu können, beschloss ich zusätzlich die Ausbildung zur Sattel- und Pferdeergonomin bei der Firma Schleese GmbH nach Saddlefit4life zu absolvieren. Eine fundierte Ausbildung konnte ich bei Valerie Ponocny über einen langen Zeitraum ablegen. Das Ergebnis dieser ausgezeichneten Ausbildungen ist die Qualifikation jedes einzelne Pferd als ein Ganzes und nicht nur Problemzonen zu beachten. Es ist sehr oft der Fall, dass die Ursache eines Problems an einer anderen Stelle entsteht, als an der es sich zeigt.

Diese ganzheitliche Betrachtung des Pferdes und des Reiters kann beiden noch mehr Freude an der gemeinsamen Arbeit geben.

 

Kann das Pferd locker und schmerzfrei seine Muskulatur an- und entspannen und wird nicht von einem unpassenden Sattel gestört, wird sich das nicht nur positiv auf die sportlichen Leistungen des Pferdes auswirken, sondern auch auf die Psyche des Pferdes.

Das zeigt sich sowohl im Umgang, als auch bei der Bodenarbeit und bei Ausritten. Durch das Zusammenwirken von Osteopathie, Physiotherapie und Sattel- und Pferdeergonomie ist es möglich, genau fest zu stellen, wie Pferd und Reiter ein noch besseres Team werden können.

Für jeden Anspruch das Richtige! Ich bin für Sie da!

 

ChevalMed – Isabell Landgraf-Kast

Mein Name ist Isabell Landgraf-Kast und ich freue mich, Ihnen meine Arbeit mit den Pferden und die dahinter stehende Motivation näher bringen zu können.

Seit meiner frühen Kindheit bin ich mit meiner Mutter, welche ebenfalls Physiotherapeutin für Menschen und Pferde ist, in Reitställen unterwegs gewesen. Mit knapp drei Jahren begann ich zu voltigieren, mit 5 Jahren hatte ich dann meine erste Longenstunde und seitdem gab es für mich keinen Tag mehr ohne Pferde. Schon damals habe ich das Wissen und die Erfahrung meiner Mutter mit großem Interesse aufgenommen und festgestellt, dass Probleme zwischen Pferd und Reiter nicht unbedingt auf mangelnde Arbeitsbereitschaft oder auch Widersetzlichkeiten der Tiere zurückzuführen sind.

Im Laufe der Jahre wuchs meine Erfahrung, unter anderem durch diverse Praktika und Jobs in Veterinärkliniken und Zucht-/Ausbildungsställen bis zum Grand Prix Niveau. 2013 absolvierte ich an der Schule für tiernahe Therapie die Ausbildung zu Osteopathin und Physiotherapeutin für Pferde und schloss diese erfolgreich ab. Seit 2014 arbeite ich selbstständig unter dieser Berufsbezeichnung und Berufung. Um umfassend arbeiten zu können, beschloss ich zusätzlich die Ausbildung zur Sattel- und Pferdeergonomin bei der Firma Schleese GmbH nach Saddlefit4life zu absolvieren. Eine fundierte Ausbildung konnte ich bei Valerie Ponocny über einen langen Zeitraum ablegen. Das Ergebnis dieser ausgezeichneten Ausbildungen ist die Qualifikation jedes einzelne Pferd als ein Ganzes und nicht nur Problemzonen zu beachten. Es ist sehr oft der Fall, dass die Ursache eines Problems an einer anderen Stelle entsteht, als an der es sich zeigt.

Diese ganzheitliche Betrachtung des Pferdes und des Reiters kann beiden noch mehr Freude an der gemeinsamen Arbeit geben.

Kann das Pferd locker und schmerzfrei seine Muskulatur an- und entspannen und wird nicht von einem unpassenden Sattel gestört, wird sich das nicht nur positiv auf die sportlichen Leistungen des Pferdes auswirken, sondern auch auf die Psyche des Pferdes.

Das zeigt sich sowohl im Umgang, als auch bei der Bodenarbeit und bei Ausritten. Durch das Zusammenwirken von Osteopathie, Physiotherapie und Sattel- und Pferdeergonomie ist es möglich, genau fest zu stellen, wie Pferd und Reiter ein noch besseres Team werden können.

Für jeden Anspruch das Richtige! Ich bin für Sie da!

 

ChevalMed – Isabell Landgraf-Kast

© Isabell Landgraf-Kast 2018 | Design by Johannes Hör